Ärm en Ärm me’m Appolonia

Fastelovendsleedcher un ehre Histörchen

Wann ist das erste Karnevalslied entstanden?
Warum ist dem Schmitz die Frau durchgebrannt?
Wieso gab es in Köln Vergnügungsstätten am Friedhof?
und wieso heißt das Heidewitzka?

Wolltet ihr schon immer mal ein paar spannende Hintergründe und interessante Fakten zu den bekannten älteren Karnevalsliedern erfahren?

Gemeinsam mit Dieter Mummert (Kölner Stadtführer, Ex-Karnevalsvereinspräsident, Literat, Führer im Kölner Karnevalsmuseum und “echt kölsche Jung”) haben wir einen Fachmann gewonnen mit dem wir dieses Projekt unterhaltsam, interessant und mit viel Spaß umsetzen können.


Ein ca. 2-stündiges Programm für alle die Interesse an kölscher Musik und deren Geschichte haben. Aber natürlich auch ein bisschen Spaß haben möchten.
Ab 10 Personen buchbar – Bei Interesse einfach anrufen

Plakat Appolonia
Konzertplakat Appolonia